Stubenwagen zum Verlieben
Baby Bollerwagen

Bollerwagen für Babys

Ein beliebtes Babybett ist der Bollerwagen, der gegenüber dem Stubenwagen durch seine extra-großen Holzräder hervorsticht. Er ist in vielen Kinderzimmern zu finden. Neu oder auch ganz traditionell von Oma und Opa weitergegeben, gibt es ihn vor allem mit weißem oder naturfarbenen Gestell und Korb. Schutz findet das Baby im Bollerwagen durch den hohen Korb und das Klappverdeck, das beweglich je nach Bedarf eingestellt werden kann. Unter der Bollerwagengarnitur befindet sich meist ein Vliespolster, welches das Baby zusätzlich schützt.

Gibt es verschiedene Arten von Bollerwagen?

Ja, Bollerwagen ist nicht gleich Bollerwagen. Allein der deutsche Traditions-Babyausstatter Leipold collection bietet mehr als 4 Modelle, die alle die großen Räder gemein haben:

Was ist der Unterschied zwischen Bollerwagen und Stubenwagen?

Im Gegensatz zum Stubenwagen hat der Bollerwagen eine größere Liegefläche. Sie benötigen für einen Bollerwagen also auch eine breitere bzw. längere Matratze. Dadurch kann der Bollerwagen länger genutzt werden. Ebenso wie der Stubenwagen kann der Bollerwagen durch seine Räder bewegt werden. Allerdings hat der Bollerwagen größere Räder. Auch ist er im ganzen größer als ein Stubenwagen, wodurch er für kleineren Wohnungen oder Räumen manchmal leider zu groß ist.
Ersatzteile für Bollerwagen

Bollerwagen - Zubehör & Accessoires

Ein Bollerwagen wird als Babybett in der Regel nicht länger als 6 bis 9 Monate genutzt und erfährt daher kaum eine Abnutzung. Daher wird er gerne weitergegeben oder für das nächste Kind aufbewahrt. Nicht selten fehlt dann bei erneuter Nutzung ein Teil oder muß ersetzt werden. Typischerweise werden Matratzen und Bezug des Bollerwagens für jedes Baby neu gekauft.

zurück